ASS erhält Schulprofil Inklusion

Aus den Händen von Kultusstaatssekretärin Frau Anna Stolz erhielt Rektor Herr Daniel Nowak im Kultusministerium in München mit weiteren 21 bayerischen Schulen für die Adalbert-Stifter-Grundschule Kaufbeuren-Neugablonz die Urkunde zum „Schulprofil Inklusion“. Verbunden mit dieser Auszeichnung erhält die Schule zusätzliche Stunden zur Förderung von Kindern mit erhöhtem pädagogischen Förderbedarf. Begleitet wurde Herr Nowak bei der Überreichung der Urkunde von Schulrätin Frau Eva Schwemmer.

Kinderbuchprojekt „Der Schwanenprinz“ von Janet Chvatal und Marc Gremm

„Lebe deinen Traum“!

Am 04. Oktober beehrten uns die Sängerin, Sissi-Darstellerin und Buchautorin Janet Marie Chvatal gemeinsam mit dem Sänger vom Schwanenprinzen, Felix Lang und einem beeindruckenden Schwanenritter, dargestellt von Volker Bleck.

Der märchenhafte Auftritt des Dreigestirns ließ alle Schüleraugen leuchten. Die Spannung in der Aula war deutlich spürbar als Janet Marie Chvatal sich und ihr Kinderbuchprojekt „Der Schwanenprinz“ vorstellte. Dieses soll Kinder ermutigen, ihre Träume zu finden, sich diese vorzustellen, anzuvisieren und zu leben. Gemäß dem Motto „Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!“

Zu ihrer Seite zeigte der Schwanenritter seine eindrucksvollen Kräfte und seine Geschicklichkeit mit dem großen Zauberschwert. Er verteilte jedem Kind einen Traumkristall, welcher in der Hand mit etwas Geschick in den verschiedensten Farben leuchtete. Jedes Kind durfte seine Lieblingsfarbe finden und mit Hilfe „seines Kristalls“ an seinen Traum denken. Mit geschlossenen Augen schickten die Kinder ihren innersten Herzenswunsch, der sich erfüllen soll, an den Zauberstein. Schließlich sammelte der Schwanenritter die Herzenswünsche/Kristalle in seinem Zauberkelch und stärkte sie mit Mut und Kraft. Um dem Ganzen Nachdruck zu verleihen, sangen Felix Lang, der Schwanenprinz und Janet Chvatal mit allen Schülern das Lied „Leb deinen Traum“ aus dem gleichnamigen Musical „Der Schwanenprinz“.

Der königliche Besuch brachte fast 300 Bücher mit in seinem Reisegepäck an unsere Schule.

Und so leuchteten die Kinderaugen noch mehr, als jedes Kind sein eigenes Exemplar des Buches „Der Schwanenprinz“ in den Händen halten durfte.

Ein herzliches Dankeschön für den gelungenen Auftritt an die so engagierte Janet Chvatal, Felix Lang, Volker Bleck und an die Sponsoren Herrn Markus Fauler und Frau Sylvia Scheitl.

Wer das Projekt von Janet Chvatal und Marc Gremm kennenlernen und unterstützen möchte, findet weitere Details unter www.janetundmarc.de und https://www.janetundmarc.de/unser-kinderbuchprojekt/.

1. Schultag für neue Erstklässler

Liebe Erstklässler und Erstklässlerinnen,

am Dienstag, 13.09.2022 ist dein 1. Schultag. Bestimmt bist du schon ganz gespannt und neugierig, was dich in der Schule alles erwartet. Deine Eltern bekommen in dieser Woche noch einen Brief, in dem genau steht, wann du am 1. Schultag in die Schule kommen sollst. In dem Brief steht auch, in welcher Klasse du bist und wann für dich die Schule beginnt.

Für die Klassen 1a und 1c findet die Begrüßung um 9.00 Uhr in der Aula statt.

Für die Klassen 1d und 1e findet die Begrüßung um 9.45 Uhr in der Aula statt.

Für die Klasse 1b findet die Begrüßung um 10.15 Uhr in der Aula statt.

Deine Eltern finden hier außerdem noch einmal die Einkaufsliste für deine Schulsachen.

Wir freuen uns jetzt schon, dich am 1. Schultag in der Adalbert-Stifter-Grundschule (ASS) begrüßen zu dürfen.

Deine ASS

Spielefest am vorletzten Schultag vor den Sommerferien

Bei traumhaftem Sommerwetter ließen die Kinder der ASS das turbulente Schuljahr mit einem abwechslungsreichen Spielefest ausklingen. Jede Klasse dachte sich dafür ein Spiel aus. Neugierig und mit jeder Menge guter Laune probierten die ASSe anschließend die vielfältigen Spielideen aus. Mögen die Sommerferien den Kindern ebenfalls genügend heitere und interessante Erlebnisse ermöglichen.

Spendenübergabe an Humedica und Tierheim Beckstetten

Die Kinder der Adalbert-Stifter-Grundschule Neugablonz veranstalteten in diesem Schuljahr wieder einen schulinternen Flohmarkt. 1200 € nahmen sie dabei ein. In einer anschließenden Klassensprecherversammlung beschlossen sie das Geld zu spenden. Wunsch war es das Geld an verschiedene Bedürftige aufzuteilen. Schließlich entschieden sie, Kindern in der Ukraine und in Afghanistan jeweils 400 € und dem Tierheim Beckstetten ebenfalls 400 € zukommen zu lassen. Heute überreichten sie zusammen mit ihrem Konrektor, Herrn Dienel das Geld an Herrn Kühn von Humedica für die ukrainischen und afghanischen Kinder und an Herrn Eberhard vom Tierheim Beckstetten.